Sie sind hier: Internet Marketing & E-Commerce SEO für Blogs Struktur- Optimierung

Optimierung der Seitenstruktur

Erfolgreiche Blogs betonen ihre besten Inhalte und vermeiden doppelte Inhalte.

Betonen Sie Ihre besten Inhalte

Bis September 2007 befand sich der neueste Beitrag aus dem (seobook.com-) Blog auf der (seobook.com-) Startseite. Während dies hilfreich für neue Beiträge war, war es für neue Nutzer der Seite wenig einladend. Achten Sie darauf, dass die Startseite Ihres Blogs auch Anwender anspricht, die neu in Ihrem Fachgebiet sind. Führen Sie diese durch den Lernprozess, zeigen Sie diesen, wo sie beginnen sollen und heben Sie Ihre besten Inhalte hervor. Wenn sich Ihre Seite zu einem Geschäft entwickelt, investieren Sie in nützliche Tools, ergänzen Sie ein Forum und andere interaktive Features, die Anwender zur Rückkehr bewegen.

Viele Blogs erlauben es Ihnen, die beliebtesten Beiträge hervorzuheben. Diese Inhalte prominent zu verlinken, ermöglicht es Besuchern, diese mit nur einem Klick zu erreichen. Gleichzeitig wirkt sich die Verlinkung positiv auf die Positionierung in den Suchmaschinen aus. Die Wahrscheinlichkeit, dass Besucher diese Inhalte direkt finden, steigt.

Für viele Ihrer Leser ist Ihre Website Neuland. Die Verlinkung einiger älterer Beiträge wird diesen helfen Ihr Sachgebiet zu verstehen, ohne dass Sie die gleichen Inhalte immer wieder schreiben müssen. Wenn Sie Inhalte anderer Anbieter/Websites veröffentlichen oder ein Spammer Ihre Inhalte stielt, hilft die Verknüpfung älterer Beiträge zusätzliche kostenlose Links zu erhalten. Diese werden Ihr Listing verbessern.

Stoppen Sie doppelte Inhalte

Michael Gray veröffentlichte die nachfolgenden Tipps für die Optimierung von Wordpress im nachfolgenden Video.
Veröffentlichen Sie Inhalte immer nur in einer Kategorie.
Nutzen Sie das "mehr"- Feature von Wordpress um jeweils nur einen Teil Ihrer Beiträge auf den Kategorie- Seiten anzuzeigen.
Nutzen Sie die Datei robots.txt damit Archive und doppelte Inhalte nicht gespidert werden.
Joost de Valk veröffentlicht weitere Optimierungstipps für Wordpress in seinem Wordpress SEO Guide.

Warnung! Wenn Sie keine Erfahrungen mit dem Einsatz der robots.txt haben, versichern Sie sich, dass Sie nicht alle Artikel mit einem Datum in der URL vom Zugriff der Suchmaschinen- Roboter ausschließen. Angenommen Sie lassen "post slug URLs" zu und Sie nutzen Kategorien, dann könnte eine robots.txt so aussehen:

User-agent: *
Disallow: /*p=
Disallow: /*q=
Disallow: /*trackback
Disallow: /*feed
Disallow: /*wp-login


Kategorien und Tag- Seiten

Erstellen Sie Kategorien mit Bezeichnungen, die an die Haupt- Schlagworte Ihrer Branche angelehnt sind. Dies wird eine Seitenstruktur schaffen, die die Kategorien beim Listing unter diesen Schlagworten unterstützt. Wenn sich Ihre Seite z.B. mit dem Thema "Abnehmen" beschäftigt, machen Kategorien wie "Fitness- Übungen", "Diät Programme", "Diät Pillen" und "Nahrungsergänzung" Sinn.

Wenn Sie Kategorie- und Tag- Seiten nutzen, versuchen Sie, dass sich diese nicht überlappen. Sie sollten z.B. keine Kategorie "Link Partnerschaften" erstellen und gleichzeitig viele Ihrer Seiten mit dem Tag "Link Partnerschaften" versehen. Es ist zudem von Vorteil nur eine begrenzte Anzahl an Kategorien (ein bis max. zwei dutzend) zu erstellen, anstatt unzählige Kategorien mit jeweils nur wenigen Beiträgen anzulegen.

Nachbarschaft und verwandte Inhalte

Viele Blogs verlinken auf den vorhergehenden und den nachfolgenden Beitrag. Diese Links sind sinnvoll in Bezug auf die Usability. Sie unterstützen gleichzeitig die Suchmaschinen- Roboter, die Ihre Website so leichter durchsuchen und indizieren können. Mit verschiedenen Wordpress- Plugins können Sie verwandte Beiträge jeweils im Fuss der Seite verlinken. Durch diese finden Anwender weiterführende Informationen und verwandte Themen, falls diese einmal auf der falschen Seite gelandet sind.

Optimieren Sie die Seitentitel

Viele Blog Systeme binden den Website- Namen im Titel noch vor dem eigentlichen Titel des jeweiligen Beitrags ein. Es ist jedoch am sinvollsten, wenn der Seitentitel mit den wichtigsten Informationen (den Schlagworten, unter denen Sie gefunden werden wollen) beginnt. Es gibt zahlreiche Plugins für Wordpress, mit denen Sie die Struktur Ihrer Seitentitel optimieren können. Einige der beliebtesten sind das "SEO Pack" und das "SEO Title Tag" Plugin.